Home Wir über uns Hobbys Urlaub Länder der Welt Was ist neu Site Map Links Gästebuch

Tunesien Bildergalerie

Hotel Dar Djerba April/Mai 1994

 

 

Im April 1994 sind wir das erste mal nach Tunesien geflogen. Wir hatten damals keine Ahnung was uns in Tunesien so erwarten würde. Wir wahren jedenfalls gespannt.

Der Start in Düsseldorf und der Flug nach Djerba waren ja ganz OK. Aber der Landeanflug war doch sehr gewöhnungsbedürftig. Der Pilot ist aus ca. 2000 m Höhe in immer enger werdenden Spiralen auf Djerba gelandet. Man kam sich vor wie in der Achterbahn. Und erst die Landung !! Mit einem Ruck (man könnte schon fast sagen : Wir sind aufgeklatscht) auf die Landebahn und dann in Schlangenlinien zur Parkposition.  Diese doch recht harte Landung erklärte der Pilot anschließend mit starkem Wind. Wir waren froh als wir endlich aussteigen konnten.

Der Transfer zum Dar Djerba war in 30 Minuten erledigt.

Im Prospekt sah das Hotel ja ganz schön aus. In der Realität jedoch nicht. Das beste am ganzen Hotel war noch die Lobby. Die Zimmer waren sehr rustikal eingerichtet. Keine Klimaanlage, kein TV und kein Kühlschrank. Das heißt : Ne Klimaanlage gab es schon, nur leider war die Anlage nicht eingeschaltet. Die Zimmer waren wie kleine Bungalows gebaut. Vor jedem Bungalow war eine Terrasse die mit einer 2 Meter hohen Mauer umschlossen war. Man kam sich ziemlich eingesperrt vor. Der Pool war auch nicht so der Hit. Wir waren im ganzen Urlaub nicht einmal dort schwimmen. Na ja, wir wollten ja sowieso ans Meer. Also auf zum Strand.

Am Strand konnte man sich Liegestühle mieten. Wenn ich mich recht erinnere für 2 Dinar pro Tag. Dafür gab's dann alte Holzliegestühle ohne Auflagen. Ganz schön happig!! Der Strand war *Naturbelassen*. Damals konnten wir uns darunter nichts vorstellen. Nach diesem Urlaub schon. Überall lag Abfall und angeschwemmtes Seegras herum. Wir haben uns aber nicht entmutigen lassen und waren trotzdem jeden Tag am Strand. Nur die Klappliegen haben wir nicht mehr gemietet. Im Sand lag man viel bequemer.

Aber etwas positives gab's auch. Das Essen war für ein 3 Sterne Hotel ganz gut. Nichts besonderes, aber wir sind immer satt geworden.

Ach ja, einen Ausflug in den Süden von Tunesien haben wir damals auch gemacht. Mit 6 Personen in einem Jeep. Den ganzen Tag über Schotterpisten durch die Wüste. Wir waren total geschafft als wir gegen Abend wieder im Hotel waren.

Fazit zu diesem Urlaub : Nie wieder ein 3 Sterne Hotel in Tunesien! Eigentlich wollten wir nie wieder nach Tunesien fliegen. Aber nach 3 Jahren haben wir es doch noch mal gewagt. Und der Urlaub war um Längen besser.

Seitenanfang

Home - Wir über uns - Hobbys - Urlaub - Länder der Welt - Site Map - Was ist neu - Links - Gästebuch