Home Wir über uns Hobbys Urlaub Länder der Welt Was ist neu Site Map Links Gästebuch

Startseite Zurück zum Lageplan

Bergbau im Muttental

Schacht Margarethe

Im Jahre erhielt der Bergwerksdirektor a. D. Dietrich Köllermann Abbaurechte im Flöz Geitling verliehen. Er nannte seine Zeche Hermann und ließ hier den schrägen (tonnlägigen) Schacht Margarethe 60 m tief abteufen.

Anfangs waren nur 4 Berglaute beschäftigt. 1885 entstand neben dem Schacht ein kleines Zechenhaus mit drei Räumen.

1899 wurde im Muttental ein neuer Schacht errichtet, bei dem die heute zum Teil noch erhaltenen Betriebsgebäude der Zech Hermann stehen.

 

Seitenanfang

Home - Wir über uns - Hobbys - Urlaub - Länder der Welt - Site Map - Was ist neu - Links - Gästebuch